Spannende Aareschlucht in Meiringen

Heute zog es uns ins bernische Haslital nach Meiringen. In einem Felsriegel zwischen den Ortschaften Meiringen und Innertkirchen hat die Aare in Tausenden von Jahren einen Lauf erodiert und dabei eine 1,4 Kilometer lange bis zu 200 Meter tiefe Schlucht geschaffen. Die Schlucht kann seit über hundert Jahren auf sicherem Steg und durch Tunnels bequem begangen werden.


Gestartet sind wir beim Eingang in Meiringen. Um die Spannung etwas zu erhöhen sind wir nicht sofort in Schlucht eingetreten, sondern haben den Wanderweg um die Schlucht gewählt. Am Anfang ging es auf einem Fuhrweg steil nach oben. Da das Wetter viel wärmer war wie prognostiziert, kamen wir sehr ins schwitzen und mussten unsere Kinder etwas mehr motivieren wie auch schon.

Nach dem Aufstieg muss man noch ein kurzes Stück entlang der Strasse laufen. An einem Sonntag hat es doch eher viel Verkehr, was nicht ganz angenehm ist.

Jetzt geht es nach einer kleinen Stärkung in die Schlucht. Für die Erwachsenen ist die Schlucht von A bis Z sehr imposant. Die Jungmannschaft war erst bei den Tunnels und den engen Gängen so richtig begeistert.

Nach der einstündigen Rundwanderung konnten sich die Kinder noch auf dem schönen Spielplatz beim Eingang vergnügen. Das Glace gabs dann allerdings erst auf der Rückfahrt in Lungern.

Mehr Infos: Aareschlucht

Weitere Wanderungen mit Kindern in Bern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.