Wanderung auf dem Knorrliweg am Fusse des Titlisgletscher

Wanderung auf dem Knorrliweg am Fusse des Titlisgletscher

Heute ist wandern und lernen angesagt. Mit unseren Kollegen treffen wir uns an der Titlis-Talstation und fahren mit der Bahn nach Trübsee (ohne Halbtax und Familienkarte wären wir ruiniert gewesen!). Der Empfang auf dem Trübsee war nicht gerade einladend. Mussten wir doch zuerst durch die Lagerhallen und an einer Baustelle vorbei laufen, bis wir den schönen Trübsee erblicken konnten.

Zuerst machten wir uns auch Gedanken, ob wir unserer Kids motivieren können rund um den See zu laufen, weil es so aussah, als ob der ganze Weg betoniert ist. Aber die anfängliche Skepsis hatte sich zum Glück sehr schnell ins positive gedreht. Der Ausflug war ein Totalerfolg!

Wir haben uns als erstes Entschieden den Knorrli-weg im Uhrzeigersinn abzulaufen. Was vom Timing her sehr gut war. Denn schon bald waren wir an einer sehr schönen Grillstelle mit Bademöglichkeit (OK -es waren vor allem die Füsse die baden gingen). Nach dem feinen Mittagessen ging die Wanderung weiter. Da wir nicht in der offiziellen Richtung gestartet waren, haben wir auch nicht den richtigen Weg genommen (wie kann man sich auf einer solchen Rundreise nur verlaufen!). So mussten wir wieder zurück laufen, wollten wir doch alle Posten abknipsen und am Ende der Wanderung das Knorrli-Present in Empfang nehmen. Glücklicherweise hatte der nette Kutschenfahrer ein Herz und hat uns ein Stück mitgenommen.

Den Rest der Wanderung sind wir nach wie vor nicht auf dem richtigen Weg gelaufen. Entlang am Ufer gab es viel interessantes zu entdecken oder das Steine-ins-Wasser-Werf-Spiel machte riesigen Spass. Der jüngste fand sogar, dass ein Überschlag im Schlamm was tolles ist – zumindest vor dem Überschlag. Aber wie es sich so gehört, hatten wir glücklicherweise Ersatzkleider dabei.

Gegen Ende der Reise machte sich der Kaffe- und Glaceglust so richtig breit. Zum Glück gab es beides bei der Bergstation. Obwohl das Restaurant geschlossen war, konnten wir in der Glace- und Kaffeebar unsere Gelüste stillen.

Alles in allem ein gelungener Ausflug mit herrlichen Bilder auf die Bergwelt. Und als schöner Nebeneffekt – gelernt haben wir auch noch was. Und das Memory- und T’schau Sepp Spiel lässt uns und die Kinder immer wieder an diesen Ausflug zurück erinnern.

Fragen zum Ausflug? Wir freuen uns über eure Kommentare.

Mehr Infos: Titlis Bergbahnen

6 Gedanken zu „Wanderung auf dem Knorrliweg am Fusse des Titlisgletscher

  1. Hallo. Danke für die tollen Ausflugtipps. Werden diese hoffentlich bald in Eurer Region laufen können.

    Falls Ihr zur Abwechslung mal in das Bernbiet ausfliegen wollt, schaut euch doch die Tipps auf meinem Wanderblog an.

    Alles Gute!

    1. Hallo.

      Besten Dank für eueren Kommentar und die Zustellung des Links. Und schneller als geplant sind wir in euer Region aufgetaucht. Und zwar haben wir die Aareschlucht besucht. Wirklich eine gute Sache.
      Ich habe euren Blog übrigens im aktuellsten Artikel zur Aareschlucht verlinkt.

      Liebe Grüsse aus der Zentralschweiz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.